Oma Tana: 6.7.2015: Partnerlook-Kleider

Weil meine Süße so gerne Partnerlook trägt, habe ich mein neues T-Shirt-Kleid von Anfang an als Partnerlook-Kleid konzipiert, d.h. ich brauchte genug Stoff und T-Shirts für beide.

Partnerlook-Kleider

Bis auf die Rocklänge sind die Kleider tatsächlich sehr ähnlich geworden. Das wird ihr bestimmt gefallen.

Ich finde es ja schon ein wenig drollig, dass sich meine Enkelin ausgerechnet ihre Oma als modisches Vorbild nimmt (Sie sagt schon seid Jahren, dass sie Dies oder Jenes Kleid von mir auch haben will). Aber wenn sie mal älter ist, wird sich das bestimmt ändern. Also genieße ich es, solange ihr meine Kleider so gut gefallen.

Zusammen mit den bunten Sommerhüten werden wir zwei bestimmt ein lustiges Gespann abgeben.

Partnerlook-Kleider klein

Der Rock meiner Enkelin ist deutlich länger als meiner.

Das liegt daran, dass lange Kleider und Röcke bei ihr gerade total angesagt sind.

Partnerlook-Kleider groß

Mein Rockteil ist eher ein Röckchen, aber für mich ist das Kleid auch eher eine lange Tunika als ein richtiges Kleid.

Es ist also dafür gedacht, eine Hose drunter anzuziehen.

Die Tunika besteht übrigens aus einer T-Shirt-Tunika, wie in der Anleitung beschrieben. Jedoch habe ich ein nicht ganz so großes T-Shirt genommen, und auf das Kräuseln verzichtet. Die Breite des T-Shirts habe ich etwas verringert und tailliert, und dann habe ich einen stark gekräuselten Minirock aus dünnem Viskose-Jersey drangenäht. Der schwingt und hüpft ganz herrlich beim Gehen.


Home - Up