Oma Tana: 29.5.2015: Waldprinzessin-Kleid

Für sommerliche Tage will ich ein Latzkleid entwickeln, mit einem weiten Bahnenrock. Je nach verwendetem Material soll es festlich oder gemütlich sein oder irgendwas dazwischen.

Bei meinem ersten Versuch habe ich den oberen Teil aus einem Patchworkstoff mit Goldaufdruck genäht und die Rockbahnen aus dünnem Viskose-Jersey - eine gewagte Materialkombination.

Der Rock steht nur deshalb so schön ab, weil ich einen anderen Rock drunter gezogen habe, quasi als Petticoat. Ohne den Unterrock wirkt der Rock recht schmal, was an dem weichen Viskosejersey liegt. Aber wenn man sich dreht, schwingt er schön weit, denn er ist ein Vollkreis, von der Weite her betrachtet.

Hinten hat das Oberteil eine runde Öffnung mit Knopf, damit man das Kleid leichter anziehen kann.

Außerdem sieht die Öffnung hübsch aus, finde ich.

Für etwas kältere Tage habe ich zum Drunterziehen noch ein passendes T-Shirt genäht.

Die Puffärmel sind etwas wuchtig geworden, weil der T-Shirt-Stoff ein etwas dickerer Interlock-Jersey ist. Für die nächsten Puffärmel werde ich dünneren Stoff verwenden.

Das Waldprinzessin-Kleid ist auf große Begeisterung gestoßen, wirkt aber etwas zu kurz, was natürlich vor allem eine Geschmacksache ist. Das Oberteil reicht etwas zu weit nach unten und hat zu große Armausschnitte. Der Schnitt braucht also noch ein wenig Überarbeitung

19.6.2015: Waldprinzessin Version 2

Wie geplant habe ich den Schnitt für das Waldprinzessin-Kleid etwas überarbeitet.

Das Oberteil samt Armausschnitten ist etwas kleiner geworden, und der Rock ist länger geworden. Er müsste jetzt über die Knie reichen, was zur Zeit die angesagte Rocklänge bei meiner kleinen Prinzessin ist.

Zur Abwechslung hat das neue Kleid keine Zipfel, sondern ist unten gerade mit einem Schrägband umsäumt.

Da ich zur Zeit leider keinen Petticoat zur Hand habe, kann ich nicht zeigen, wie schön weit der Rock eigentlich ist.

Jetzt warte ich gespannt, wie die neue Kleid-Version passt.

Nachtrag: Sie ist sehr gut angekommen und wurde zumn neuen Lieblingskleid befördert. Er schwingt ganz herrlich bei jeder Bewegung und fliegt geradezu, wenn meine Enkelin sich dreht.

18.7.2015: Waldprinzessin-Kleid Version Baumwoll-Jersey

Bevor das Waldprinzessin-Kleid schnittreif ist, habe ich noch eine Version aus normalem Baumwolljersey genäht. Ich will wissen, wie sich das Kleid trägt und wie es schwingt.

Als Stoff habe ich einen Jersey mit lauter Bonbons gewählt. Den gab's günstig bei Knol.

Mit diesen bunt gemusterten Stoffen wirkt das Kleid sehr fröhlich, genau das Richtige für den Kindergarten. Es ist auch bequem und man kann locker ein wärmeres Oberteil drunter ziehen, weil sich der Jersey dehnt. Nach der Wäsche muss man es nicht bügeln, was der Bequemlichkeit der Eltern dient.

Allerdings wirkt das Kleid nicht so festlich wie das andere - aber das liegt in der Natur der Sache.


Home - Up